Winter in Schweden

Winter in Schweden
Winter in Schweden

Der Winter in Schweden ist eine tolle Zeit um seinen Urlaub dort zu verbringen. Im Dezember ist es zwar in der Tat sehr dunkel, aber auch das kann seine Reize haben. Später, zum Frühling hin werden die Wintertage auch wieder länger. Der Winter in Schweden wird dann nicht nur durch die Polarlichter heller.

Winter in Schweden: dunkel und kalt – so wie es sein soll

Der Winter in Schweden erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Grund dafür sind im November und Dezember die tollen Shoppingmöglichkeiten zur Vorweihnachtszeit in Städten wie Stockholm und Göteborg, kreative Hotelideen wie das Eishotel Jukkasjärvi und relativ schneesichere Wintersportregionen in Nordschweden. Diese Kombination macht den Winter in Schweden bis Ostern attraktiv.

Wintersport in Schweden

Der Winter in Schweden bietet eine Reihe von Wintersport-Möglichkeiten, die es den Aktiven unter Euch erlauben den Winter nach herzenslust zu genießen. Neben den Klassikern wie Abfahrtslauf und Langlauf sind viele traditionelle Wintersportarten wieder modern geworden. So erfährt das Schlittschuhwandern gerade eine echte Renaissance nicht nur in Schweden. Auch können Angebote wie Schlittenhund-Touren, Schneeschuhwanderungen und Fahrten mit dem Rentierschlitten genutzt werden.

Skifahren in Schweden

Kaum ein anderes Land wird so sehr mit dem Skifahren verbunden wie Schweden. Denn der zweimalige Olympiasieger und fünfmalige Weltmeister, der Skirennläufer Ingemar Stenmark steht genauso wie die über 15.000 Teilnehmer des Wasalaufes für das Skifahren in Schweden. Schweden bietet mit seinen ausgedehnten schneesicheren Lagen im flachen wie auch im alpinen Bereich ideale Bedingungen für alle verschiedenen Skisportarten: Langlauf fast überall in Schweden, Abfahrtslauf und Slalom in Idre, Grövelsjö, Åre, etc… sowie Backcountry Ski in den Bereichen des Fjälls.

Schneeschuhwandern in Schweden

Genauso, wie man im Sommer hervorragend wandern kann, so kann man das natürlich auch im Winter in Schweden. Viele Hotels und Urlaubsregionen bieten Schneeschuhwandern als individuelle oder geführte Tour an. Mit dem entsprechenden Equipment kann man sich natürlich einfach so auf den Weg machen.

Schlittschuhwandern

Seit Jahrhunderten betrieben erfährt das Schlittschuhwandern zur Zeit eine echte Renaissance. Die besten Regionen zum Schneeschuhwandern sind die, in denen die Temperatur im Winter in Schweden um den Gefrierpunkt herum pendeln und sich öfter neue Eisschichten auf den Gewässern bilden. So ist Stockholm und der Stockholmer Schärengarten eine beliebte Region zum Schlittschuhwandern in Schweden. Probier es mal aus und Du wirst begeistert sein!

Hundeschlitten-Touren in Lappland

Wer Jack London als Kind gelesen hat, der will auch irgendwann mal eine Schlittenhund-Tour machen. Dafür gibt es in Lappland mehrere Möglichkeiten. Unter anderem bieten Lapplands Drag Schlittenhund-Touren an.

Winterurlaub in Schweden

Auch wenn man kein ausgesprochener Wintersportler ist bietet Schweden im Winter eine Menge schöner Möglichkeiten. In einem Ferienhaus im Winter am brennenden Kamin zu sitzen, einen Gang in die Sauna machen und anschließend in einem Loch im See ein bißchen Eisschwimmen, das sind Erlebnisse, die man in Deutschland nicht haben kann. Eishotels gibt es mittlerweile viele, das erste stand aber in Schweden: Das Eishotel Jukkasjärvi – nicht ganz billig, aber jeden Euro und jede Krone wert.

Shopping in Stockholm und Göteborg

Gerade Stockholm und Göteborg bieten mit ihrer Vielzahl an Geschäften und auch Weihnachtsmärkten gute und per Flugzeug auch günstig zu erreichende Ziele in der Vorweihnachtszeit. Insbesondere der Weihnachtsmarkt im Freizeitparkt Liseberg sowie der Weihnachtsmarkt in der Gamla Stan von Stockholm sind sehenswert. Auf alle Fälle sollte man dabei auch einen schwedischen Glühwein, den Glögg probieren.

Winterbekleidung

Wenn der Winter in Schweden kälter ist als bei uns in Deutschland, bedeutet dies natürlich auch, dass man im Winter natürlich auch wärmere Kleidung benötigt. Das beginnt bei den Schuhen und geht über die passenden Winterhosen bis hin zur Jacke. Für alle die draußen aktiv sind empfehle ich an knackig-kalten Wintertagen eine Balaclava, die man auf verschiedenste Weise auf und am Kopf tragen kann.

 

Winter in Schweden, Fotos: Helena Wahlmann, Henrik Trygg, Freddrik Bromann, Ulf Lundin, Göran Assner, Hans-Olof Utsi, Folio, Staffan Widstrand, Niclas Vestefjell, Lola Akinmade Åkerström,

 

Hier noch mehr interessante Infos:

1 Kommentar

  1. Der Winter in Schweden kann so wunderbar sein! In Lappland wirkt es durch den Schnee hell, viel weniger grau als in Deutschland. Und Schnee statt Regen, das ist so herrlich.

Kommentare sind deaktiviert.