Polkagris – eine Süßigkeit aus Småland

Polkagris Zuckerstange
typische Süßigkeit aus Schweden: Polkagris

Polkagris, also Polkaschwein, ist eine Süßigkeit, die typisch für Småland ist. Die gewundenen Zuckerstangen sind nicht nur bei Kindern beliebt, sondern auch bei Erwachsenen. Normalerweise schmecken Polkagris süß und nach Pfefferminz, es gibt sie aber auch in vielen anderen Geschmacksrichtungen.

Polkagris – Zuckerstangen aus Gränna in Småland

In dem kleinen Ort Gränna am östlichen Ufer des Vätternsee in Småland erwarb die Witwe Amalia Eriksson im Jahr 1859 die Lizenz eine Bäckerei zu eröffnen. Seitdem ist Gränna das Zentrum für die Polkagris-Produktion in Schweden.
Entlang der Hauptstrasse Brahegatan reihen sich mehrere Hersteller für Polkagris.

Woher stammt der Name Polkagris – Polkaschwein?

Der Name Polkagris leitet sich mit Sicherheit vom Tanz „Polka“ ab. Die Polka war im 19. Jahrhundert in Schweden auf dem Lande sehr populär. Und wie bei einer Polka dreht sich auch bei der Zuckerstange der traditionell rote Streifen um den weißen nach Pfefferminz schmeckenden Streifen. Und „Ja“, Polkagris kann eine ganz schön große Schweinerei sein.

Wenn du lange Haare hast und der Wind von hinten weht, dann passiert es schnell, dass Deine Haare an der klebrigen Zuckerstange hängen bleiben. Auch ist dringend davon abzuraten Polkagris im Auto zu schlecken. Es passiert relativ häufig und leicht, dass die Stange durchbricht und auf dem Sitz klebt.

Gränna – die Hauptstadt der Polkagris

In Gränna in Småland wurden sie erfunden und dort findet man auch heute noch die meisten Zuckerbäcker für diese Süßigkeit. Sie alle finden sich an der Straße Brahegatan oder an einer der Querstraßen. Dort werden die Polkagris noch heute per Hand hergestellt und gleich zum Verkauf angeboten. Du kannst bei der Prodktion zusehen und bei einigen auch Deine eigene Zuckerstange selber machen. Ein großer Spaß für Groß und Klein.

Zuckerstangen für Erwachsene

Damit sich nicht nur die Kinder freuen, gibt es mittlerweile auch Polkagris für Erwachsene. Die schmecken dann z.B. nach Cola-Rum, Pinacolada oder Gin & Tonic. Du findest sie bei den Polkapojkarna in Gränna.

Wie kommt man nach Gränna?

Ein Grund für die große Popularität von Polkagris ist, dass Gränna verkehrsgünstig gelegen ist. Früher ging die Fernstrasse nach Stockholm direkt an den Zuckerbäckereien vorbei. Mittlerweile wurde die E4 zur Autobahn ausgebaut und führt um Gränna herum. Von Stockholm aus sind es drei Stunden Fahrt nach Süden. Von Jönköping ist man in 30 Minuten da.

Wenn Du Deinen Familienurlaub bei Astrid Lindgren in Vimmerby verbringst, sind es knapp zwei Stunden Fahrt durch die Wälder von Småland.

Wo in Gränna übernachten?

Hotel, Ferienhaus, Camping in Gränna

In Gränna gibt es eine Reihe von Hotels. Von der Unterkunft in einer einfachen Hütte über alte Villen bis hin zum Hotel im Herrenhaus ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und natürlich gibt es auch einen Campingplatz in Gränna.

 Polkagris - Zuckerstange Foto: Tina Stafrén / Imagebank Sweden

Hier noch mehr interessante Infos: