Skrädmjöl – geröstetes Hafermehl aus Värmland Schweden

Skrädmjöl ist geröstetes Hafermehl aus Värmland
Skrädmjöl ist geröstetes Hafermehl aus Värmland

Skrädmjöl ist ein traditionelles Hafermehl aus Värmland. Es ist ein nahezu glutenfreies Mehl mit nussiger Note

Skrädmjöl – Mehl das aromatisch, glutenfrei und traditionell ist

Skrädmjöl ist ein gutes Beispiel für ein altes Produkt, das wieder aufersteht

Skrädmjöl ist ein aromatisches Hafermehl, das aus geröstetem Hafer gemahlen wird und eine nussige nach Mandel schmeckende Note hat. Es ist reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Proteinen und Mineralien. Auf der anderen Seite ist das Mehl fast glutenfrei, also glutenarm.

Die Entstehung des Skrädmjöl

Im 17ten Jahrhundert, erfanden einwandernde Finnen in Värmland das Skrädmjöl. Im Herbst, wenn der Hafer erst spät geerntet wurde und feucht blieb und bei ungünstigen Bedingungen anfingen zu schimmeln, trocknete man den Hafer in großen Holzöfen. Anschließend schälte man die Körner und mahlte sie dann zu Mehl. Das fertige Produkt ist Skrädmjöl.

Skrädmjöl aus der Mühle von Stöpafors – Stöpaforskvarn

1918 wurde in Stöpafors, nördlich von Sunne in der Provinz Värmland eine Mühle errichtet, die heute wie damals ausschließlich Skrädmjöl mahlt und noch genauso wie im Jahre 1918 mit den Maschinen von damals produziert. Auf deren Internetseite ist die Produktion bebildert und wie hier beschrieben:

Für die Herstellung von Skrädmjöl wird Hafer in Wasser eingeweicht und anschließend für 2,5 Stunden in einem großen Holzofen geröstet. Dieser Prozess dauert so lange, weil man ihn nicht beschleunigen kann. Klingt komisch, ist aber so! Danach werden die Körner geschält. Die Schale wird an die Tiere im Stall verfüttert, der Kern des Haferkorns wird auf den alten Mühlsteinen gemahlen. Fertig ist das Hafermehl. Anschließend wird es verpackt und an Lebensmittelgeschäfte in ganz Schweden verschickt.

Aus Skrädmjöl lassen sich einige schöne Sachen zubrereite. Ich persönlich gönne mir morgens manchmal eine schwedische Hafergrütze mit Skrädmjöl. Aber auch leckeren Kuchen kann man mit Skrädmjöl backen. Da es kein Gluten enthält klebt es weniger und der Kuchen wird schön fluffig. Das folgende Rezept steht auch auf den Verpackungen von Skrädmjöl, ich habe es hier mal übersetzt:

Rezept für Mårbackakuchen

  • 200 g Butter oder Margarine
    2½ dl Zucker
    3 Eier
    200 g Skrädmjöl
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Esslöffel Milch
    3 Tropfen Bittermandelöl

Rühr den Zucker und die Butter kräftig und füge nach und nach die Eier dazu. Gib das Skrädmjöl, die Milch und das Bittermandelöl nacheinander dazu. Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl bestreute Form geben und bei ca. 175° ca. 50 Minuten im unteren Teil des Backofens backen. Beim Herausnehmen ein bisschen aufpassen: da das Skrädmjöl kein Gluten enthält bröselt der Kuchen leicht. Aber lecker ist der……. Dazu eine schöne Tasse Löfbergs Lila Kaffee und ein sonniger Nachmittag in Värmland ist perfekt.

Hier noch mehr interessante Infos:

2 Kommentare

  1. Bitte wo kann man das Mehl in Deutschland kaufen?

    Danke für die Info und MfG
    Monika Esch

    • Hej Moni-Fr,
      tatsächlich gehe ich den bequemen Weg und decke mich regelmäßig in Schweden mit mehreren Kilo Skrädmjöl ein, da ich damit nicht nur Grütze, sondern auch Kuchen mache. In Deutschland habe ich es leider noch nicht gesehen, werde aber mal für Dich recherchieren… Geduld….

Kommentare sind deaktiviert.