Outdoor in Stockholm

Outdoor in Stockholm Aktivitäten
mit dem Kajak Outdoor in Stockholm unterwegs

Outdoor in Stockholm. Die schwedische Hauptstadt ist der ideale Ort für Outdoor-Aktivitäten aller Art. Auf 14 Inseln gelegen, mit viel Grün und einer gut ausgebauten Infrastruktur eignet sich Stockholm für alle Outdooraktivitäten. „The beauty on water“, wie sich die Stadt selber bezeichnet bietet aber mehr als nur Kajakfahren, Segeln und SUP. In Stockholm kannst Du vielen Outdoor Aktivitäten wie z.B. Wandern, Klettern und Fahrradfahren nachkommen.

Stockholm ist ein Paradies für Outdooraktivitäten

Das Leben findet in Stockholm draussen statt. Dafür gibt es sogar extra den Begriff „utelivet“, für den wir nur die Anglizisme „Outdoor“ haben. Wasser ist immer in der Nähe, weshalb sich insbesondere Outdooraktivitäten auf dem Wasser ausüben lassen. Hier findest Du die Themen zu Outdoor in Stockholm.

Klettern in Stockholm

Outdoor in Stockholm ist unheimlich vielfältig, und so gehört klettern und bouldern auch zu den Aktivitäten in Stockholm. Neben drei Boulderhallen in Citynähe gibt es eine Reihe von Möglichkeiten zum Klettern in der Stadt. Das häufigste Gestein ist Granit, an einigen Stellen kann man auf Sprengkanten klettern. Die meisten Touren liegen in den Schwierigkeitsgraden 4 bis 9. In der Stadt hast Du häufig laute Straßen oder regen Bootsverkehr, weiter draußen und im Schärengarten wird es ruhiger. Eine gute Übersicht von Spots findest Du hier.

Fahrradfahren in Stockholm

Mit dem Fahrrad in Stockholm kann man als Fortbewegungsmittel unterwegs sein, oder auch lange Touren machen. Hier findest Du einen ausführlichen Artikel über Fahrradfahren in Stockholm. Dort findest Du auch Infos über Fahrradverleihstationen, Fahrradkarten, geführte Fahrradtouren, etc…

Wandern in Stockholm

In der Innenstadt wandern zu gehen ist nicht so prickelnd, auch wenn man natürlich alle Wege gut zu Fuß erledigen kann. Zum Wandern empfehle ich Dir in den Schärengarten raus zu fahren. Das geht mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kostet nicht viel. Such Dir ein passendes Ziel aus, oder steig einfach auf irgendeiner Insel aus und wander los.

Båtluffarleden über mehrere Inseln im Schärengarten wandern

Hier ist ein Wanderweg im Schärengarten für einen Tagesausflug mit Bootsfahrt, Wanderung und Ruderbootpassage.

Nimm ab Stockholm das Boot Richtung Husarö und steig an der Karklö aus. Folge der Beschilderung des båtluffarleden über die Insel bis Du zu einem Strand an einem schmalen Sund kommst. Dort liegt ein Ruderboot. Jetzt wird es kompliziert. Damit immer ein Boot auf jeder Seite des Wassers liegt musst Du einmal nach Gällnö rüberrudern, dort das zweite Boot in Schlepp nehmen und zurück nach Karklö rudern und dann wieder nach Gällnö. Wenn Du das geschafft hast geht es ca 30 Minuten auf dem Wanderweg båtluffarleden in den Hauptort von Gällnö. Hier kannst Du Kaffee trinken und anschließend zum Anleger runter wandern, von wo aus das Boot zurück nach Stockholm fährt.

Auf dem Wasser Outdoor in Stockholm

Es gibt sowohl in Stockholm als auch auf einigen Schären und Inseln im Schärengarten die Möglichkeit Kajaks oder SUP-Boards auszuleihen. Im Schärengarten lohnt es sich auch ein Kajak für einige Tage zu mieten und eine Mehrtägige Wanderung zu machen. Übernachtet wird dann im Zelt auf einer der vielen kleinen Inseln. Bitte beachte dabei die Regeln des Allemanrätten, des Jedermannsrecht.

Baden in Stockholm

Mitten in der City ins Wasser springen geht in Stockholm wunderbar. Eine ganze Reihe von Freibädern laden dazu im Sommer ein. Viele sind mit Badestegen, Grünflächen oder Stränden, Grillplätzen und öffentlichen Toiletten ausgestattet. Wasserproben werden während der Badesaison regelmäßig genommen. Die beliebtesten sind im Innenstadtbereich sicherlich Långholmsbadet und Oxhålsbadet. So wird Outdoor in Stockholm gemütlich und erfrischend.

Angeln in Stockholm

Man kann in Stockholm mitten in der Stadt angeln. Dazu benötigst Du einen Angelschein, eine fiskekort, die Du in Angelgeschäften in Stockholm kaufen kannst. Insbesondere die Strecke vom Stadshuset und Blockhusudden auf der Insel Djurgården ist toll für Lachsfischen und das Angeln auf Meerforelle. Am besten eignet sich für dieses Outdoorerlebnis das Fliegenfischen.

Outdoor in Stockholm im Winter

„Die Jahreszeiten lieben und leben“ ist der Slogan des schwedischen Outdoor-Ausrüsters Lundhags. Und dazu gehört natürlich auch der Winter. Winter ist eine tolle Jahreszeit für Outdoor in Stockholm.

Skifahren in Stockholm

Mitten in der Stadt findet sich der Hammarbybacken mit 4 Liften und 5 Abfahrten. Da der Hammarbybacken mitten in der Großstadt liegt sind die Öffnungszeiten natürlich etwas abweichend von den klassischen Skipisten in den Alpen. Denn wer in Stockholm Skifahren will tut dies am ehesten nach Feierabend, wenn es schon dunkel ist. Und so ist der Hammerbybacken bis 22:00 Uhr geöffnet. Das benötigte Material kannst Du Dir vor Ort ausleihen.

Wer es sportlicher mag hat mehrere Möglichkeiten für Langlauf in Stockholm. Die Loipen sind 0,4 bis 18km lang, teilweise auf Kunstschnee und teilweise beleuchtet. Du findest Loipen unter anderem in Ladugårdsgärdet, Stockholms Stadion, Solvalla und Hellasgården.

Schlittschuhwandern

Schlittschuhwandern ist ein Wintersport, der auch bei uns in Deutschland immer beliebter wird. Wer im Winter Outdoor in Stockholm genießen möchte sollte es einmal unbedingt bei einer geführten Tour im Stadtgebiet oder im Schärengarten ausprobieren.

Outdoor in Stockholm – das Fazit

Du kannst zu jeder Jahreszeit Outdooraktivitäten in Stockholm ausüben! Begünstigt wird dies durch die natürlichen Gegebenheiten, das Wasser, große Grünflächen und die Einwohner. Denn für die Einwohner ist Outdoor in Stockholm der Normalzustand.

Outdoor in Stockholm, Fotos von Outdooraktivitäten: Visit Stockholm/Henrik Trygg, Imagebank Sweden, Sara Ingman

Hier noch mehr interessante Infos: