Mittsommer – Sommersonnenwende

Sommersonnenwende Mittsommer
Sommersonnenwende Mittsommer Schweden © Carolina Romare

Mittsommer in Schweden. Rund um die Sommersonnenwende Ende Juni feiert man in Schweden am Mittsommertag midsommar mit Gesang, Tanz, Maibaum und Blumenkranz im Haar. Am Mittsommerabend, dem midsommarafton ist Schweden richtig schwedisch.

Mittsommer in Schweden zur Sommersonnenwende

Am 21. Juni findet rein rechnerisch die Sommersonnenwende auf der nördlichen Erdhalbkugel statt. Als Feiertag fällt Mittsommer / midsommar in Schweden auf den Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni. Die Termine für Mittsommer sind somit wie folgt.

Mittsommer 2017 Datum:

  • Am Samstag, den 24. Juni 2017 wird Mittsommer gefeiert
  • Im Jahre 2018 feiern wir Midsommar am Samstag, den 23. Juni

Schwedische Volksbräuche zur Sommersonnenwende

Schon lange vor der Missionierung Schwedens wurden die weißen Nächte der Mitternachtssonne zum feiern genutzt. Nördlich des Polarkreises geht zu dieser Zeit rund um die Mittsommernacht die Sonne nie unter. Und südlich des Polarkreises bleibt es die ganze Mittsommernacht zumindest dämmrig hell. Die Christen begannen bereits im vierten Jahrhundert im Mittelmeerraum den Geburtstag von Johannes dem Täufer zu feiern, der laut Lukas sechs Monate vor Jesus Geburtstag, also Weihnachten, gefeiert wird. Heute ist der Samstag zu Mittsommer, der Midsommardagen in Schweden ein offizieller Feiertag.

Kurz vor der Wintersonnenwende bringt übrigens die Lichterkönigin Lucia am 13. Dezember Licht in unsere Welt und stellt somit den Gegenpol zu midsommar dar.

Die Mittsommerstange – midsommarstången oder majstången

Majstången, also Maibaum sagen die Schweden zu ihrer Mittsommerstange im Juni. Dabei stammt das Wort Maj nicht vom Wonnemonat ab, sondern von dem Ausdruck „maja“, das das Schmücken mit Laub beschreibt. Aber nicht nur Laub, sondern auch viele Sommerblumen gehören um die Mittsommerstange gebunden. Um die midsommarstången wird dann getanzt und gesungen. Die traditionellen Lieder zu Mittsommer sind

  • Små grodorna, små grodorna är lustiga att se….: Die kleinen Frösche sind lustig anzusehen, keine Ohren und keine Schwänze haben sie. Dazu legt man die Hände auf den Rücken und hüpft wie ein Frosch um die Mittsommerstange. Das mag blöd klingen. Ist es aber nicht, wenn alle es zusammen machen.
  • Jungfru, jungfru, jungfru, jungfru skär, här är karusellen….: Meine liebste Jungfrau, hier ist das Karusell. Dazu wird im Kreis getanzt – wie ein Karusell
  • Vi äro musikanter allt ifrån Skaraborg…: Wir sind die Musikanten aus Skaraborg und spielen Geige, Bass und Flöte. Die Bewegungen passend zu den Instrumenten werden beim Tanz um den Maibaum nachgemacht.

Blumenkranz zu Mittsommer in Schweden

Die Zeit der Sommersonnenwende ist auch die Zeit der fruchtbaren Äcker und blühenden Wiesen. Da bietet es sich an sich einen Kranz aus Blumen zu binden und diesen zu midsommar im Haar zu tragen. Nicht vergessen: Den Kranz in der Mittsommernacht unters Kissen legen!

Das Essen und Trinken zum Mittsommerfest

Essen und trinken ist zu Mittsommer in Schweden ganz wichtig. Traditionell wird Matjes mit Schnittlauch und Knäckebrot gegessen. Wenn man mit der Familie und Kindern zusammen feiert, dann können es aber auch Hot-Dogs, also Würstchen in Brot sein. Getrunken wird zu Mittsommer auch viel Alkohol. Dies führt oftmals auch zu dn Problemen, die Schweden mit übermäßigem Konsum haben. Bei einem traditionellen Mittsommerfest wird viel getrunken, wobei der Schnaps gemeinsam mit einem Lied wie z.B. „Helan går“ eingeleitet wird.

Traditionell feiert man Mittsommer in Schweden auf dem Land. Oft in seinem Ferienhaus am See, da Mittsommer auch der Beginn der großen Sommerferien ist. Bereits am Mittsommerabend, dem midsommarafton am Freitag hält es ab Mittags niemanden mehr in den Städten.

Die magische Mittsommernacht

Wer Astrid Lindgren ausführlich gelesen hat, der weiß, dass junge Mädchen in der Mittsommernacht von unterschiedlichen Gehöften folgende sieben Blumen sammeln müssen. Diese sind: Klee, Margeriten, Glockenblumen, Veilchen, Wollgras, Vergissmeinnicht und Wiesen-Lieschgras. Diese sieben Blumen wurden in einem Lied von Lille Bror Söderlundh benannt. Aber es tun auch alle anderen Blumenarten. In manchen Gegenden sind es sogar neun Sorten Blumen, die schweigend in der Mittsommernacht gepflückt werden sollen. Legt man sie anschließend unter das Kopfkissen, dann träumen schwedische Mädchen in der Mittsommernacht von ihrem zukünftigen Liebhaber.

Aber die Nacht zu Mittsommer birgt auch Gefahren. So soll man in der Mittsommernacht in Schweden nicht in einem See baden, da der Wassergeist Neck (schwedisch Näcken) auf seiner Geige spielt und die Menschen ins Wasser lockt, wo sie dann ertrinken. Tatsache ist, dass zu Mittsommer in Schweden viel Alkohol getrunken wird. Die Jugend zieht es zum Feiern auf Inseln oder an das Ufer von einem See, was in Kombination mit Alkohol tödlich sein kann.

Schwedische Mittsommer mitfeiern

Überall in Schweden gibt es tolle Mittsommerfeste. Großer Beliebtheit erfreut sich das Mittsommerfest in Stockholm im Freizeitpark Skansen. Dort leben alle schwedischen Traditionen am Midsommarafton auf. Mit Små grodorna tanzen, Blumen im Haar, Volkstanz und Musik wird hier schwedisch gefeiert.

Aber auch fast jeder Hembygdsgården wird am Mittsommerabend mit Blumen geschmückt. Musik spielt auf und es wird sehr schwedisch gefeiert. Gerade für Familien mit Kindern, die die Zeit der Sommersonnenwende in einem Ferienhaus verbringen bietet sich ein solches schwedisches Mittsommerfest an.

Vorbereitung zu einem schwedischen Mittsommerfest

Wenn Du eine Einladung zu einem Mittsommerfest hast und richtig schwedisch Mittsommer feiern – firar midsommar – willst dann kannst Du Dich mit folgendem kleinen Film bestens vorbereiten:

Er ist auf englisch und ein wenig ironisch, bereitet Dich aber gut auf eine Schwedische Feier vor. Er stammt von der Seite Sweden.se

Ich wünsche Dir einen schönen Mittsommer – trevlig midsommar!

 

Sommersonnenwende Schweden, Mittsommer, Mittsommernacht, midsommar 2017 Bilder: © Imagebank Sweden, Lena Granefelt, Ola Ericson, Carolina Romare

Hier noch mehr interessante Infos: