Kanelbullar backen – schwedische Zimtschnecken

Einfaches Rezept mit bebilderter Anleitung zum selber machen

schwedische Zimtschnecken Rezept Kanelbullar
Kanelbullar sind sooooo lecker

Kanelbullar, also schwedische Zimtschnecken sind relativ einfach zu backen

Rezept für schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar backen

Kanelbullar findet man in Schweden überall, mittlerweile werden sie sogar in Tankstellen gebacken. Dabei fanden sie vermutlich erst gegen 1920 ihren Weg in die schwedischen Küchen. Dies lag daran, daß nach dem ersten Weltkrieg alle Zutaten für Kanelbullar backen einfach zu erhalten waren. Dennoch dauerte es bis in die 50er Jahre, bis es in allen Haushalten gewöhnlich war Kanelbullar zu backen. 1999 kam dann der nächste große Schritt für die schwedischen Zimtschnecken – die Einführung des Kanelbullens Tag am 04. Oktober. Initiiert wurde dies durch den Hembakningsrådet, einem Zusammenschluß von Hefeherstellern, Mehl-, Zucker- und Margarineherstellern. Im Prinzip benötigt man nur einen süßen Hefeteig, den man ausrollt, mit weicher Butter bestreicht, Zimt und Zucker drauf streut, dann aufrollt, in Scheiben schneidet und auf ein Backblech legt. Dann bepinselt man sie mit einem verquirlten Ei oder mit Kondensmilch, streut Hagelzucker drauf, bäckt sie und fertig sind die Zimtschnecken.

Ein ausführliches Rezept, mit allen Zutaten und der Möglichkeit zum Ausdrucken findest Du hier: Rezept für schwedische Zimtschnecken – Kanelbullar

  • Natürlich muss man sich beim Kanelbullar backen nicht an die eine Form halten. Die Firma Pågen stellt schwedische Zimtschnecken auf die hohe Kante und backt sie so. Tatsächlich ist das die biologisch korrekte Darstellung einer Schnecke… Diese Gifflar gibt es auch in deutschen Supermärkten zu kaufen. Sie stellen eine Alternative zum Kanelbullar selber backen dar.
  • Man kann den Hefeteig auch zu Zöpfen flechten oder zu Schnüren binden. Letztens habe ich sogar ein ganzes Backblech mit an einander gelegten Zöpfen gegessen gesehen.
  • Wer keine schwedische Zimtschnecken mag kann den Teig auch mit Nutella bestreichen und sie dann wie Kanelbullar zusammenrollen. Man erhält dann deutsche Schokoschnecken.
  • Statt Hagelzucker kann man auch gehackte Mandeln zum Bestreuen der Kanelbullar verwenden
  • Kanelbullar sind ein wichtiger Teil der schwedischen Kaffeekultur und des Fika
  • Auf in die Küche zum Kanelbullar backen!

 

Kanelbullar backen, Bilder © Schweden-Tipp.de

Hier noch mehr interessante Infos: