Der Elch in Schweden

Elch Schweden Elchsafari
Elch Schweden Elchsafari ©staffan_widstrand

Elche kann man in Schweden gut sehen. Sie sind relativ häufig, sehr groß und wenn man beim Auto fahren die Augen aufhält sieht man öfters mal einen Elch. Hier liest Du wo und wie Du Elche in Schweden sehen kannst.

Elche gehören zu Schweden wie Knäckebrot und Pippi Langstrumpf

Mit etwas Glück kannst Du Elche in Schweden beobachten

Oft passiert es, dass man während der Autofahrt oder Bahnfahrt durch Schweden einen Elch sieht. Wenn man einen Elch sieht, erkennt man sofort, dass es der König des Waldes ist. Mit knapp 2 Meter Schulterhöhe, einer Länge von fast 3 Metern von der Nase bis zum Stummelschwanz, der breiten Nase, dem Kinnbart und dem Schaufelgeweih (nur Elchbullen tragen ein Geweih) ist der Elch unverwechselbar. Wenn man sich selber auf die Suche nach einem Elch macht, dann gibt es folgende Dinge zu beachten.

Skandinavische Messer Online kaufen

Tipps für die Elch-Beobachtung

  • am einfachsten ist es, einen Elch in den langen Abendstunden eines Sommertages zu sehen
  • Elche sind Einzelgänger. Ausnahme sind Elchkühe, die ab und zu ein bis zwei Kälber oder auch mal einen einjährigen Elch dabei haben
  • Die beste Voraussetzungen hat man, wenn man in Schweden mit dem Auto auf entlegenen Waldwegen fährt und bei langsamer Fahrt Ausschau hält
  • such offene Flächen, Weiden, Rodungen, etc… dann hast Du einen besseren Überblick
  • Frage Deinen Vermieter oder Nachbarn, wo Du die beste Chance hast einen Elch zu sehen – Elche sind recht standorttreu
  • Nimm ein Fernglas mit – trotz der Größe werden Elche auf lange Entfernungen klein…;-))

Elche auf Elchsafari beobachten

In besonders Elch-reichen Gebieten Schwedens werden lokal Elchsafaris angeboten. Der Vorteil einer solchen Elchsafari ist, dass man weder auf die Straße noch den Verkehr achten muss und die ganze Aufmerksamkeit dem Wald und der Landschaft schenken kann. Des weiteren werden Elchsafaris von Locals angeboten, die sowohl das Verhalten der Elche, als auch die Gegend durch die gefahren wird kennen und somit die Wahrscheinlichkeit einen Elch zu sehen relativ hoch ist (wobei es nie eine Garantie gibt..;-)). Wer das erste Mal in Schweden Urlaub macht ist also gut beraten eine solche Elchsafari zu buchen. Informationen wo und wann eine solche Elchsafari stattfindet geben Dir die Touristinformationen.

Elchsafaris in Schweden werden unter anderem angeboten in:

  • Ljungby, Eksjö und Markaryd in Småland
  • Hunneberg bei Vänersborg in Västergötland (hier geht der schwedische König auf Elchjagd)
  • Sysslebäck und Filipstad in Värmland
  • Kloten und Skinnskatteberg in Västmanland
  • Norsjö in Västerbotten
  • Kalix in Norrbotten

Einen Elch im Elchpark sehen

Über ganz Schweden verstreut gibt es Elchparks. Alleine in Småland gibt es acht Elchparks, so dass man auf alle Fälle seinen Schwedenurlaub mit einem Elch krönen kann. Ein Elchpark hat den Vorteil, dass er Dir garantieren kann, dass Du einen Elch sehen wirst. Auch kannst Du nah genug an die Tiere ran, so daß auch Kinder die Möglichkeit haben die Elche in Ruhe zu beobachten. In einigen Elchparks gibt es auch einen Elch, den man küssen kann. Der Nachteil ist natürlich, dass sie Geld kosten und der Jagdinstinkt, der sich bei der Suche nach einem Elch entwickelt nicht geweckt wird. Aber jeder Elchpark ist besser, als nach Hause zu kommen und zu erzählen, man habe in Schweden keinen Elch gesehen…

Elchparks in Schweden (kleine Auswahl)

Smålandet Älgsafari Drive-Inn, Markaryd Småland

Elinge Elchpark, Hamneda Småland

Elchreich Älgriket, Tingsryd Småland

Malilla Elchpark, Småland

Virum Elchpark, Småland

Wrågården Elch- und Bisonpark, Falköping Västergötaland

Dalslands Mooserange, Dals-Ed Dalsland

Millestgården Åre, Dalarna

Älgens Hus, Bjurholm Ångermanland

Elchjagd in Schweden

Im Herbst geht ganz Schweden auf Elchjagd. In Nordschweden beginnt die Elchjagd am ersten Montag im September, in Südschweden erst am zweiten Montag im Oktober. Normalerweise geht die Jagdzeit bis in den Januar, kann aber von Jahr zu Jahr variieren. Insbesondere zu Beginn der Jagdzeit ist beim Betreten der Wälder Vorsicht geboten und es empfiehlt sich das Tragen einer Warnweste.

Gejagt wird in der Regel in Mannschaften, bei der die Anzahl der zu erlegenden Elche auf die Mitglieder der Mannschaft umgelegt werden. Bei der Elchjagd wird entweder mit einem Hund gejagt, oder an einem Wildwechsel angesessen. Es wird großkalibrige Munition vom Typ 30-06 verwendet. Einerseits dient die Elchjagd der Regulierung der Elchbestände, andererseits glaube ich, dass die Elchjagd auch eine starke gesellschafts-politische Aufgabe hat. 300.000 Schweden sind Jäger und sie alle sitzen für eine Woche ganz ruhig im Wald. Ich bin der festen Überzeugung, dass dies das ganze Land Schweden entspannt.

Elchsouvenirs

Der Elch eignet sich hervorragend für die Herstellung von Souvenirs aus Schweden. Man kann ihn als Comic zeichnen wie den Elch Hälge, man kann Verkehrsschilder in Gefängnissen produzieren lassen und an Touristen verkaufen, man kann Elchkot sammeln, in Kunstharz gießen und als Schlüsselanhänger oder Briefbeschwerer vermarkten.

Elchgeweih

Der Elch wirft einmal im Jahr sein Geweih ab, weshalb dieser Rohstoff in Schweden gut Verfügbar ist. Mit ein bisschen Glück findest Du ein einzelnes Elchgeweih in einem Loppis oder hast die Möglichkeit ein komplettes Geweih vom Elch auf einer Auktion zu ersteigern. Das Geweih sit dekorativ und macht sich gut in einem Kaminzimmer oder vor dem Gartenhaus. Auch für Kunsthandwerk eignet sich Elchgeweih – es ist schön an Messergriffen – probiere es mal aus Dein eigenes Messer zu bauen.

 Verkehrssicherheit Wildunglücke: Der Elchtest kommt aus Schweden

Nicht erst seit dem der A-Klasse Mercedes durch den Elchtest gefallen ist weiß man, dass Elche nicht nur niedlich sind, sondern auf der Strasse brandgefährlich. Während die großen Straßen in Schweden mittlerweile durch Elchzäune geschützt sind muss man auf den kleineren Straßen und an den Stellen, an denen der Elchzaun unterbrochen ist, damit die Tiere von einer Seite auf die andere wechseln können, sehr aufpassen. Es empfiehlt sich Elchschilder zu beachten und besonders vorsichtig und aufmerksam zu Fahren, wenn ein solches Schild oder der Hinweis viltstängsel upphör (Wildzaun endet) zu sehen ist. Und natürlich ist das Klauen von Elchschildern in Schweden verboten und man sollte sich auch daran halten. Nicht weil es sich dabei um fremdes Eigentum handelt, sondern weil es sich um ein Warnschild handelt, das auf eine Gefahr hinweist. Elchschilder kann man in jeder Touristinformation in unterschiedlichen Größen kaufen!

 

Elch essen und Rezepte mit Elchfleisch

Elch kann man wie normales Wildbret zubereiten. Es eignet sich für die Herstellung von Roastbeef genauso wie zur Verarbeitung zu Elchwurst, die man in vielen Supermärkten in Schweden kriegt. Am bequemsten und schnellsten geht es, wenn man tiefgefrorenes Älgskav (Elchgeschnetzeltes) kauft. Den gefrorenen Block in eine Pfanne legen, regelmäßig wenden und die oben liegende Seite immer abschaben. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kartoffelpüree und Preiselbeeren (Lingon) dazu – fertig!

  • Elch, lat.: alces alces, schwed.: älg
  • Gattung: Hirsche
  • Schulterhöhe: 150cm – 210cm
  • Landschaftstier: Jämtland
  • Lebensraum: Laub- und Mischwälder
  • Verbreitungsgebiet: ganz Schweden
  • Zubereitung: als Braten, Steak, Burger. Im Supermarkt oft als Wurst
Elche in Schweden fotografiert haben: © Staffan Widstrand, Sara Ingman, Fredrik Broman, Helena Wahlman, Maria Emitsslof, Jakob Fridholm, Lola Akinmade-Akerström für Imagebank Sweden sowie ©Vimmerby turistbyrå

Hier noch mehr interessante Infos: