Didriksons Dana – schwedische Herrenjacke im Test

Didriksons Herrenjacke Dana
Didriksons Dana Herrenjacke

Didriksons schwedische Herrenjacken sind casual mit extrem hohen Ansprüchen. Didriksons wurde im Jahre 1913 an der Westküste unter dem direkten Einfluss des wechselhaften Wetters am Skagerak gegründet. Nämlich in Grundsund in Bohuslän.

Didriksons Dana Herrenjacke im Test

Für die Didriksons Dana Herrenjacke hatte ich mich entschieden, weil ich eine warme Winterjacke suchte, die folgende Eigenschaften erfüllen muss:

  • Erstens muß sie so warm sein, dass man sie auch im Winter in den Bergen tragen kann.
  • Zweitens muss sie so winddicht sein, dass man sie im Sturm am Nordseestrand tragen kann.
  • Und drittens bin ich seit Jahren auf der Suche nach einer wirklich regendichten Winterjacke.

All dies habe ich in der Didriksons Dana Herrenjacke gefunden.

Grundsund ist ein Garant für wetterfeste Kleidung

Didriksons ist nicht der einzige Hersteller von grundsolider Kleidung, der seinen Ursprung in Grundsund an der schwedischen Westküste hat. Hier, direkt an der Küste, wo Nordsee und Ostsee aufeinanderprallen, wo die Fischer von Lysekil, Orust und Tjörn vorbeisegeln, da hat regenfeste Arbeitskleidung für Fischer sein zu Hause. Die professionellen Regenjacken und -hosen der Firma Grundéns aus Grundsund sind auf Fischerbooten, Ölplattformen, Forschungsschiffen und Hochseeschlepppern weltweit seit 1911 im harten Arbeitseinsatz. Dieses Angebot an funktionellen Regenjacken wird durch Didriksons ideal für den Freizeitbereich ergänzt.

Didriksons regenfeste Winterjacken

Didriksons legt wert auf funktionelle Regenjacken, die gleichzeitig auch modisch und schick sind. Bei meiner Didirksons Dana sind alle Nähte getaped, der Stoff ist absolut winddicht und dennoch ist die Jacke in Maßen atmungsaktiv. Darüber hinaus ist sie so lang, dass man sie mit einem Jacket drunter auch auf dem Weg ins Büro tragen kann. Oder man setzt sich in seiner Freizeit im Schnee hin, ohne daß der Po kalt und nass wird.

In dem folgenden Video kannst Du sehen, wie die Jacke im Einsatz aussieht:

Didriksons Lina – Der Parka für Damen

Didriksons Lina ist das Damenmodell der Didirksons Dana. Der Lina Parka hat die selben Fuktionen und sieht auch ähnlich aus wie die Dana Herrenjacke. In einigen Details ist sie natürlich etwas weiblicher. Meine Tochter hat die Jacke in „Turtle Green“ getestet und war sowohl modisch als auch mit der Wärme sehr zufrieden. Es ist die richtige Jacke für den Herbst und den Winter und sie ist auch nicht so lang, als das sie beim Fahrradfahren behinderlich wäre. Durch die grüne Farbe, den langen Schnitt und die rundlich-spitz zusammenlaufende Rückseite erinnert die Didriksons Lina ein bißchen an alte Mods-Jacken. Da sie ein bißchen groß ausfallen empfiehlt es sich die Jacke ggf. eine Nummer kleiner als gewohnt zu kaufen. Schau am besten mal in der Größentabelle nach.

Didriksons Dana und Didriksons Lina im Test

Ich habe die Jacke sehr umfangreich im Herbst und im Winter in Schweden, auf der Nordseeinsel Helgoland sowie in Hamburg getestet. Die Wetterkonditionen waren dabei sehr unfreundlich. Von platterndem Regen über Strandspaziergänge im Sturm bis hin zu frostigen Pokalspielen im Fußballstadion. Im Regen und im Sturm hat die Jacke alle Erwartungen erfüllt, die man an eine wasserdichte Outdoorjacke stellt. Sie hat dicht gehalten und hat auch bei unfreundlichstem Wetter für gutes Klima gesorgt. Nur im Stadion war sie trotz Frost und zugigem Stehplatz fast schon zu warm.

Didiriksons Dana – nützliche Details

Die wasserdichte Winterjacke ist voller praktischer Details. Der „Pelz“-Kragen ist synthetisch und abnehmbar. Der Kragen schließt sehr hoch und macht einen Schal in Mitteleuropa überflüssig. Darüber hinaus sind die Ärmelenden mit Schlupfmanschetten versehen, die man zur Hälfte über die Hand ziehen kann – sehr angenehm. Außerdem verfügt die Jacke über reichlich viele Innen- und Aussentaschen, die groß genug sind um vieles zu verstauen.

Didriksons Dana und Didriksons Lina – Die Nachteile

Kapuze schränkt die Sicht ein

Größenangaben prüfen, die Jacken fallen etwas größer aus als gewohnt

Didriksons Dana und Lina – Die Vorteile

absolut wasserdicht und trotzdem atmungsaktiv

warm und gut klimatisiert

ausreichend Taschen sowohl innen, als auch außen

robust verarbeitet und trotzdem bürotauglich

 

Willst Du immer die neusten Tipps über Schweden und Outdoor-Equipment erhalten? Dann klick auf unten stehenden Button und fordere den kostelosen newsletter an:

 

Hier auf Schweden-Tipp.de teste ich regelmäßig verschiedene Produkte. Dabei lege ich wert darauf nur hochwertige Produkte zu testen, die einen klaren Bezug zu den Inhalten dieser Seite haben. Der hier getestete Artikel stammt von einem schwedischen Traditionsunternehmen und eignet sich für den Winter in Schweden. Die Didricksons Dana und Lina sind mir vom Hersteller für diesen Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Das vereinfacht mir die Arbeit, hat aber keinen Einfluß auf das Testergebnis und beeinflußt mich nicht.

Hier noch mehr interessante Infos: